Eine verbindliche Einschreibung zur Sommerfreizeit kann aus verschiedenen Gründen storniert werden. Die Stornierung wird dann je nach Grund und Zeitpunkt bearbeitet.

Frühe Stornierung

Eine Stornierung ist als früh betrachtet, wenn sie vor dem Termin für die Anzahlung der Freizeitkosten erfolgt.

Im Fall einer frühen Stornierung:

  • Werden alle geleisteten Vorauszahlungen der Freizeitkosten dem Teilnehmer erstattet,
  • Können aber eventuelle Stornierungkosten (von Bahn- oder Busfirmen berechnet) von der geleisteten Vorauszahlung der Reisekosten abgezogen werden.

Späte Stornierung

Eine späte Stornierung ist eine Stornierung, die ab dem Termin für die Anzahlung der Freizeitkosten erfolgt.

Im Fall einer späten Stornierung:

  • Wenn die Stornierung auf höhere Gewalt zurückzuführen ist (weil der Teilnehmer körperlich nicht in der Lage ist, teilzunehmen – dafür ist ein ärztliches Attest notwendig), werden geleistete Vorauszahlungen erstattet. Eventuelle Stornierungskosten für die Reise müssen trotzdem wie im obigen Fall vom Teilnehmer bezahlt werden.
  • Andernfalls können bei einer späten Stornierung die Vorauszahlungen an Club Léo Lagrange und die Reisekosten nicht erstattet werden.