Vom 13. bis zum 28. Juli 2019 wird eine Sommerfreizeit in Camaret-sur-Mer angeboten, eine deutsch-französische, sportliche und entdeckungsreiche Freizeit, eine Freizeit, bei der man Erfahrungen im „Zusammenleben“ sammelt und über die Grenzen hinweg dauerhafte Beziehungen knüpft!
Diese Sommerfreizeit, die „Freizeit 13-15“ genannt wird, wird vom Club Léo Lagrange von Camaret organisiert und ist für Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren bestimmt,  die 2004, 2005 oder 2006 geboren sind und eines der drei deutsch-französischen Gymnasien in Buc, Freiburg und Saarbrücken besuchen.

Eine deutsch-französische Freizeit

Die Teilnehmergruppe aus Buc, Freiburg und Saarbrücken wird im Club Léo Lagrange in Camaret untergebracht. Dort profitieren die Jugendlichen nicht nur von erstklassigen Anlagen sondern auch von ausgebildeten und meistens zweisprachigen Betreuern. In Camaret wird französisch sowie deutsch gesprochen und jede einzelne Aktivität ist eine Gelegenheit, die „andere“ Kultur kennenzulernen.

Eine sportliche Freizeit

Der Club Léo Lagrange bietet ein breites Spektrum an Wassersportaktivitäten. Diese Aktivitäten können vormittags oder nachmittags stattfinden. Sie dienen der Entdeckung oder der Vertiefung einer oder mehrerer Wassersportarten. Das Angebot vom Club Léo Lagrange umfasst Tauchen und vier Sportarten über Wasser: Segeln (Katamaran), Windsurfen, Wellenreiten und Stand-up Paddle. Jeder Teilnehmer wählt bei der Einschreibung eines der drei folgenden Programme:

Programm A : „Über und unter Wasser“ – Kennenlernen der Wassersportarten

veliplanchistes_1600x1200Das Programm A besteht aus 5 Kurseinheiten eines Wassersports über Wasser und 5 Tauchkurseinheiten für Anfänger (Schnorchelkurs,  Tauchertaufe im Tauchbecken, Tauchertaufe im Meer und zwei Entdeckungstauchgänge).

Dies ist die ideale Wahl, um neue Sportarten mit erfahrenen Betreuern kennenzulernen und das Meer aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken.

Programm B : „Über Wasser“ – Für Profis aber auch für Anfänger

Diejenigen, die nicht tauchen wollen, können mit dem Programm B eine oder zwei Sportarten über Wasser entdecken oder vertiefen. Die Teilnehmer können zwei verschiedene Sportarten über Wasser auswählen und nehmen in beiden ausgewählten Sportarten an 5 Kurseinheiten teil. Die Teilnehmer, die genau wissen, was sie wollen, und sich nur für eine Sportart entscheiden, erhalten über zwei Wochen verteilt 10 Kurseinheiten in dieser Sportart.

Programm C : „Unter Wasser“ – Tauchausbildung

plongeurs2_1600x1200Dieses Programm ist auf die Liebhaber der Unterwasserwelt zugeschnitten. Es handelt sich um eine theoretische sowie praktische Ausbildung zum Niveau 1/CMAS* und besteht aus 10 Kurseinheiten, die am Ende der zwei Wochen zum Tauchschein CMAS* führen. Dieser Tauchschein berechtigt zum selbständigen Tauchen mit einem Tauchpartner im offenen Wasser bis zu einer Tauchtiefe von 20 Metern (mehr darüber hier).

Das Programm C richtet sich nur an Teilnehmer/innen, die mindestens 14 Jahre alt sind. Es eignet sich für Jugendliche, die zum 2. oder 3. Mal nach Camaret fahren.

Eine entdeckungsreiche Freizeit

Zusätzlich bietet der Club Léo Lagrange verschiedene Aktivitäten zum einander Kennenlernen der  Teilnehmer und zur Entdeckung der außergewöhnlichen Umgebung an. Vielleicht erfährt man dabei auch einige geheimnisvolle Geschichten über die Bretagne. Die Betreuer veranstalten indoor und outdoor Aktivitäten, Wanderungen, Spiele, touristische Ausflüge (Quimper und/oder Brest) und Strandspaziergänge, aber auch lustige bretonische Tanzabende mit den typisch bretonischen Crêpes bzw. Galettes.